Yoga

 

Mein Hatha Yoga-Kurs in Weil der Stadt - Schafhausen:

 

Beginn des nächsten Hatha-Yoga-Kurses für Einsteiger/ krankenkassenzertifiziert

 

11. Januar  2021

 

Montag  8:30 bis 10:00  Uhr

Gemeindehaus Schafhausen / Giebelzimmer- derzeit live online !

10 x 90 Minuten

€137,-

Der Kurs "Hatha Yoga für Anfänger" vermittelt die Grundlagen des Yoga. Er ist für Einsteiger sowie auch Menschen,die längere Zeit kein Hatha Yoga mehr praktiziert haben geeignet.Ziel ist das Erlernen von Körperübungen zur Entwicklung von Muskelstärke,Flexibilität und Körperbewußtsein,Stärkung von Bauch-und Rückenmuskeln. Die Übenden sollen ebenso mit Hilfe von Atemübungen,Entspannungstechniken und Kurzen Meditationen die Fähigkeit erlangen, in Stress-Situationen selbständig eine Entspannungsreaktion auszulösen. Das Üben zu Hause und Integrieren von Hatha Yoga im Alltag wird angeregt, um so Gesundheit und Wohlbefinden zu steigern und zu erhalten. 

 

 

weitere Kurse bei verschiedenen Anbietern:

 

 

Yogalichtung Holzgerlingen  "108 in Tradition" : Dienstag 19:00-20:48 Uhr

Hatha Yoga traditionell  ( incl. Mantras/ Meditation/Pranayama)

 

Pro Aktiv Fitness Center Renningen: Mittwoch 17.30:- 18.45 Uhr

Hatha Yoga fortgeschrittene Einsteiger bis Mittelstufe

 

Yoga Vidya Center Stuttgart :   Freitag  9:00-11:00  Uhr

Hatha Yoga Mittelstufe  (incl. Mantras/Meditation/Pranayama)

 

Yoga Vidya Center Stuttgart :  Freitag  18.30-20:00 Uhr

Hatha Yoga für den Rücken, Gelenke, entspannt ins Wochenende

 

Yogalounge Herrenberg 1x monatlich Montagabend -  Mantrayoga 

                                       Termine auf Anfrage

 

Info und Anmeldung zu diesen Kursen gerne per Mail an mich oder über die entsprechenden Anbieter.

 

 

 

 

HathaYoga- Einzelstunden und Yogatherapie-Stunden auf Anfrage .

 

Ich unterrichte : Hatha-Yoga für Einsteiger,Mitteslstufe/ Fortgeschrittene,

Hatha-Yoga für Schwangere, Hormonyoga in den Wechseljahren, Yoga für Grundschulkinder, Hatha-Yoga für den Rücken u. bei Arthrose,

Mantrayogastunden, Mantrameditation mit Harmoniumbegleitung

 

 

 

 

Wie ich zum Yoga kam :-) warum ich blieb :-)

Ich bezeichne mich als typische Pitta-Frau,  es ist also schon immer viel Bewegung, Abwechslung und Tun in meinem Leben. Als Mutter von 2 Söhnen habe ich parallel noch so manche Ausbildung gemacht, einfach weil sich oft das eine aus dem anderen ergab und es so viel zu entdecken und zu lernen gibt.

Eine Sehnsucht ist bei allem Tun immer schon in mir : die Sehnsucht nach Gelassenheit !

Mein erster Yogakurs als Teilnehmerin war Yoga als Geburtsvorbereitung vor 11 Jahren. Danach habe ich immer wieder Kurse besucht und gemerkt, da ist etwas, wo es mich hinzieht. Ich erfuhr Ruhe und Entspannung, die Gelassenheit im Alltag war nun häufiger zu spüren und auch körperlich tat mir das regelmäßige Üben gut. So wuchst mein großer Traum , als Yogalehrerin das weiterzugeben, was mir so gut tut.

 

Ich begann zunächst mit der Ausbildung „Entspannungstraining für Kinder und Jugendliche mit Yogaelementen“  (EMYK®), denn ich sah durch meine Söhne , dass Kinder schon spätestens in der Grundschule, sehr gestresst sind. Das muss und darf so nicht sein, dachte ich mir und wollte dem entgegenwirken. Die Yogalehrerausbildung folgte direkt danach.

 

Heute schließt sich der Kreis. Meine Liebe zur Arbeit mit Menschen, zur Medizin, zum Singen fügt sich so wunderbar zur eigenen Yogapraxis und zum Unterrichten des Yoga. “Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist“ – mein Schlüsselsatz . Wie wunderbar !

 

Bei jeder Persönlichkeit sieht Gelassenheit anders aus. Heute bin ich engagiert – enthusiastisch – gelassen . Und das darf so sein. Ein riesen Aha-Erlebnis für mich ! Genau das möchte ich an Menschen weitergeben: „Du bist genau richtig, so wie du bist“.

 

Noch bevor ich selbst Yoga-Kurse besuchte , entwickelte ich eine Begeisterung für`s Hören und Singen von Mantras. Ich sang, ohne die Worte zu verstehen und spürte die positive Wirkung. Diese Liebe ist geblieben. Meine besondere Liebe gilt dem Begleiten von Yogastunden mit dem Singen von Mantras und dem gemeinsamen Singen mit Teilnehmern. Es ist wundervoll Menschen damit zu begleiten, sie zu berühren, einen Impuls geben zu können, einen Raum zu schaffen, wo sie ihr Herz öffnen können, vielleicht sogar die Selbstheilungskräfte in den Menschen zu aktivieren. Ich bin so dankbar für all das !